Projektleiter (m/w/d) für das Modellprojekt „Fachkräfte.Bilden.Zukunft in Siegen-Wittgenstein”

  • Erkrath, Schimmelbuschstraße 
  • ​Teilzeit
  • IFTP im bfw
  • 467-3923-1020

Verstärken Sie unser Team am Standort Erkrath!

Das Institut für Forschung, Training & Projekte (IFTP) im Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten Projektleiter (m/w/d) in Teilzeit (9,25 Std./Wo.) befristet bis 30.09.2026.

Der Einsatz erfolgt in unserem Modellprojekt „Fachkräfte.Bilden.Zukunft in Siegen-Wittgenstein”, welches darauf ausgerichtet ist, nachhaltige Weiterbildungsstrukturen in den Unternehmen der Region Siegen-Wittgenstein aufzubauen, die Weiterbildungsbeteiligung und -kultur zu fördern und gleichzeitig den dezentralen Bedingungen ländlicher Regionen zu entsprechen.

Die Anstellung wird nach TVöD-Bund in der Entgeltgruppe 13 vergütet, wenn Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.

Die Stellenbesetzung ist abhängig vom positiven Bewilligungs-/Zuwendungsbescheid im noch laufenden Verfahren.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Aufbau und Etablierung der Projektstrukturen, Unterstützung bei der Vernetzung mit relevanten regionalen und betrieblichen Akteuren der Siegerlänger Metall- und Elektroindustrie
  • Inhaltliche und zeitliche Planung und Koordinierung der Projektaktivitäten in Abstimmung mit der Steuerungsgruppe
  • Fachliche Steuerung und Koordination der inhaltlichen Projektarbeit, Unterstützung bei der Durchführung von Bedarfsanalysen, Qualifizierungskonzepten und Pilotmaßnahmen
  • Entwicklung eines Qualifizierungsangebots für betriebliche Multiplikator/innen und deren nachhaltigen Einsatz in den Betrieben
  • Planung der Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Verbreitung von Projektergebnissen, Organisation von Transferveranstaltungen etc.

Ihr Qualifikationsprofil

  • Diplom- oder Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften, Berufspädagogik oder Ingenieurwissenschaften
  • Erfahrungen in Projektentwicklung, Beratung sowie Konzeptentwicklung
  • Fundiertes Wissen und Erfahrungen rund um die Themen digitale Transformation, Wandel von Kompetenzanforderungen und Gestaltung von Personalentwicklungs- und Qualifizierungsprogrammen
  • Kommunikations- und Dialogfähigkeit auf Entscheider-Ebene
  • Durchdringen komplexer Sachverhalte und Entwicklungen sowie die Initiierung von Lösungen
  • Kommunikative und konzeptionelle Stärken

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns über die Initiative von neuen Kollegen, die aktiv und engagiert dazu beitragen möchten, die Zukunft des im Aufbau befindlichen Instituts für Forschung, Training und Projekte (IFTP) mit zu gestalten. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Formular (Button "Bewerben" s. unten). 

Bei Fragen zu dem Stellenangebot wenden Sie sich bitte an unser Bewerbermanagement unter Angabe der Referenznummer 467-3923-1020.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind willkommen.

Hinweis: In dieser Stellenanzeige wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Ihre Vorteile bei uns

Neben einem aufgeschlossenen und qualifizierten Team, welches sich gemeinsam mit großem Engagement jeden Tag für unsere Vision einsetzt, bieten wir eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Beschäftigung mit großem Gestaltungsspielraum und

  • einen Vertrag im Angestelltenverhältnis
  • eine Vergütung gem. Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund (bei entsprechender Voraussetzung)
  • 20%-Zuschuss zur betrieblichen Altersversorgung durch Entgeltumwandlung
  • Individuelle Mitarbeiterentwicklung
  • Flexible Arbeitszeiten und -konten
  • Einkaufsplattform, Fitnessstudio-Kooperation und mehr 

(Die genannten Leistungen können je nach Gesellschaft, Standort sowie Art des Beschäftigungsverhältnisses leicht variieren.)

Unser Unternehmen

Das Institut für Forschung, Training und Projekte (IFTP) im bfw-Unternehmen für Bildung trägt mit seiner Arbeit und seinem Angebot aktiv zur Gestaltung der Arbeitswelt 4.0 und der Berufsbildung in einer digitalisierten Welt bei. Wir machen Menschen und Organisationen fit für die beruflichen und betrieblichen Veränderungen der Arbeitswelt und entwickeln diese gemeinsam mit Ihnen weiter. Dabei vertrauen wir, als Teil der bfw-Unternehmensgruppe, auf 70 Jahre Erfahrung in Bildungs- und Arbeitsmarktthemen und unser bundesweites Netzwerk an Forschungs- und Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Im Zentrum unseres Denkens und Handelns steht dabei immer der Mensch mit seinen Potenzialen und Bedürfnissen.